Sie sind hier: Startseite / Urlaub / Reisen / Sprachreise nach Italien
Sprachreisen nach Italien

Sprachreisen nach Italien

Sie möchten die italienische Sprache lernen und das am liebsten in Italien? Sprachreisen nach Italien sind die beste Gelegenheit.

Schon bewertet?

2.36666666667

An den Haupturlaubsorten in Italien ist die Verständigung auf Deutsch oder Englisch in der Regel möglich. Wenn Besucher ländliche Gebiete bereisen und in Kontakt mit der Bevölkerung kommen möchten, sind Italienisch-Kenntnisse hingegen unerlässlich. Diese lassen sich am ehesten auf Sprachreisen erwerben, die sowohl für Schüler und Studenten als auch für Erwachsene angeboten werden.

Die passende Sprachreise für jede Gruppe

Die Sprachreisen-Veranstalter bieten für jede Teilnehmergruppe die passenden Kurse an. Schüler mit dem Schulfach Italienisch stellen andere Anforderungen als Studierende und Berufstätige. Bei Sprachreisen in Italien für Erwachsene besteht zudem ein Unterschied hinsichtlich des Wortschatzes, je nachdem ob der Sprachurlaub dem Erwerb von Kenntnissen für die berufliche Tätigkeit oder dem Italienisch-Lernen für die Reise dient. Als Gemeinsamkeit gilt für nahezu alle Angebote, dass Sprachreisen eine Kombination aus dem Unterrichtsbesuch und einem Italien-Urlaub darstellen. Das Besichtigungsprogramm während der Sprachreise macht die Teilnehmer mit der italienischen Kultur vertraut. Zugleich erlauben die Ausflüge, die neugewonnenen Sprachkenntnisse in der Praxis anzuwenden. Bei der Unterkunft bieten Sprachschulen verschiedene Varianten an. Am effektivsten ist die Unterbringung in einer italienischen Familie, damit der Sprachkurs-Teilnehmer tatsächlich die Sprache spricht. Ein vergleichbarer Effekt lässt sich mit der Wahl eines Zimmers in einer kleinen Pension, deren Inhaber mit ihren Gästen kommunizieren und kein Deutsch sprechen, erzielen. In einem großen Hotel können Sprachkurs-Teilnehmer hingegen leicht auf eine ihnen bereits vertrautere Sprache ausweiche, so dass sich ein als Unterkunft vor allem für Kursbesucher mit Vorkenntnissen anbietet, da diese schon Übung im Italienisch-Sprechen haben.

Damit Sie in Italien nie sprachlos sind, haben wir die wichtigsten italienischen Wörter in einer praktischen Übersicht für Sie zusammengestellt.

Sprachkurse in Regionalsprachen und Sardisch

Neben Italienisch werden in Italien verschiedene Regionalsprachen und auf Sardinien Sardisch gesprochen. Einige Sprachschulen bieten Sprachreisen zum Erlernen der kleinen Sprachen Italiens an. Diese sind vor allem für Romanistik-Studenten interessant, die sich speziell für die Varietäten der gesprochenen Sprache interessieren. Auf Sardinien besteht zudem die ungewöhnliche Situation, dass die offizielle Schriftsprache Limba sarda comune erst 2006 eingeführt wurde, nachdem zuvor keine Dachsprache die sardischen Dialekte miteinander verbunden hatte. Sardisch-Kenntnisse sind nicht nur für Romanisten, sondern auch für Inselbesucher nützlich, wenn sie kulturelle Darbietungen besuchen und deren Inhalte verstehen wollen. Zudem bieten Sardisch-Sprachreisen auf Sardinien die Gelegenheit, zusätzlich zu vorhandenen italienischen Sprachfertigkeiten die Grundzüge einer selten als Fremdsprache unterrichteten Sprache zu erlernen.

Informationsportale zu Sprachreisen nach Italien

Vor der Sprachreise nach Italien lohnt es sich, im Internet nach Informationen zum Thema zu recherchieren. Auf der Seite sprachreisen-ratgeber.de finden Sie viele nützliche Informationen für Ihre Sprachreise nach Italien.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren
  • Rom

    Rom

    Jeder Schritt in Rom ist eine Zeitreise. Beeindruckende Sehenswürdigkeiten und jahrhundertealte Parkanlagen erwarten Sie in Rom.

  • Mailand

    Mailand

    Hier bekommen Sie alle Informationen, die Sie rund um eine Reise nach Mailand wissen sollten.

  • Sardinien

    Sardinien

    Das Wetter auf Sardinien. Und einen der schönsten Strände Europas mit historischen Sehenswürdigkeiten