Sie sind hier: Startseite / Italien Wiki / Tempolimit Italien

Tempolimit Italien

Auf Italiens Straßen gelten im Grunde die gleiche Straßenverkehrsregeln wie in Deutschland, aber es gibt Ausnahmen.

Viele Italiener halten sich nicht an das vorgeschriebene Tempolimit, insbesondere nicht auf Italiens Autobahnen, bei Ihrem Urlaub in Italien sollten Sie sich aber nicht dazu verleiten lassen auch zu schnell zu fahren. Polizeikontrollen stehen zwar nicht an der Tagesordnung aber auch hier gibt es Kontrollen und dann kann es schnell teuer werden, weitere Informationen zum Bußgeld in Italien.

Hinweis: Pkw Führerscheinneulinge müssen sich innerhalb der ersten 3 Jahre an gesonderte Geschwindigkeitsbeschränkungen halten, auf Autobahnen dürfen Führerscheinneulinge nur 100 km/h und auf Schnellstraßen 90 km/h fahren, das gilt auch für Fahranfänger aus Deutschland und anderen Ländern.

Die allgemeinen Geschwindigkeitsbegrenzungen in Italien:

Tempolimit Italien

KraftfahrzeugLandstraßeSchnellstraßeAutobahn
Pkw 90 km/h 110 km/h * 130 km/h **
Pkw mit Anhänger 70 km/h 70 km/h 80 km/h
Wohnmobil, Lkw bis 3,5t 90 km/h 110 km/h 130 km/h
Wohnmobil, Lkw über 3,5t 80 km/h 80 km/h * 100 km/h **
Motorrad bis 149 ccm 90 km/h 90 km/h verboten
Motorrad über 149 ccm 90 km/h 110 km/h * 130 km/h **

* Bei Regen oder Schneefall gilt die Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen 100 km/h und auf Schnellstraßen 90 km/h (bei Nebel 50 km/h).
** Auf dreispurigen Autobahnen 150 km/h, falls Beschilderung dies erlaubt.

Geschwindigkeitskontrolle mit dem "Tutor System"

Auf Italiens Autobahnen gibt es an manchen Stellen ein "intelligentes Kontrollsystem" namens Tutor. Das trägt dazu bei, dass es viel weniger Unfälle und Verkehrstote auf Italiens Autobahnen gibt. Tutor misst nicht wie üblich an einem bestimmten Punkt die Geschwindigkeit von einem Auto, sondern berechnet die Durchschnittsgeschwindigkeit des fahrenden Autos durch mehrere aufeinanderfolgende Messungen. Streckenabschnitte auf denen Tutor zum Einsatz kommt werden ausgeschildert (TUTOR ATTIVO PER CONTROLLO VELOCITA' SPEED CONTROL).

Um Strafzettel in Italien (auf italienisch: "multe") zu vermeiden, sollten Sie sich an das Tempolimit in Italien und die Verkehrsregeln halten. Übertritt man das Tempolimit um 20 km/h, werden mindestens 170 Euro fällig.

Verkehrsregeln Italien

Schilder und Verkehrsregeln in Italien ähneln sich mit denen in Deutschland, bei Straßenschildern gibt es ein paar Ausnahmen. Zudem sind in einigen Regionen Italiens die Straßenschilder zweisprachig. So zum Beispiel in Südtirol (italienisch / deutsch) im Aostatal (italienisch / französisch) und in Teilen von Friaul Julisch-Venetien (italienisch / slowenisch).

StraßenschildItalienDeutschland
Hinweisschilder für die Autobahnen grün blau
Bundesstraße blau gelb
Hinweisschilder für Touristisch interessante Orte braun braun
Innerstädtische Hinweisschilder weiß weiß

Autobahngebühren (Maut)

Maut in Italien müssen Sie an fast jeder Autobahnausfahrt zahlen, mehr dazu finden Sie auf: Maut Italien

Diese Themen könnten Sie auch interessieren
  • Radarkontrolle in Italien

    Bußgeld Italien

    Welche Strafen und Bußgeld in Italien drohen bei Verkehrsverstößen. Wir zeigen Ihnen welche Bußgelder in Italien auf Sie warten.

  • Notrufnummern Italien

    Notrufnummer in Italien für den Notfall bei einer Panne oder einem Unfall in Italien. Die Notruf und Sondernummern in Italien

  • Online Mautrechner Italien

    Online Mautrechner Italien

    Die Autobahngebühr in Italien mit dem Mautrechner für Italien schnell und einfach online berechnen.