Sie sind hier: Startseite / Urlaub / Gardasee / Fahrradwege am Gardasee

Fahrradwege am Gardasee

Fahrradwege am Gardasee für die ganze Familie. Die schönsten Ausflugziele in der Region ermöglichen kurze Ausflüge sowie lange Touren rund um den Gardasee

Schon bewertet?

1.5

Der Gardasee gilt als eine der beliebtesten Urlaubsregionen in Europa für Kulinarik- und Kulturliebhaber, für Wassersportfans und auch für Radfahrer. Die gut ausgebauten, abwechslungsreichen Fahrradwege führen durch einzigartige Landschaften, idyllische italienische Dörfer und malerische Weinberge. Im Kontrast dazu finden sich majestätische Berggipfel, die das traumhafte Panorama vervollständigen. Ob entspanntes Radeln mit der ganzen Familie oder eine sportliche Herausforderung auf dem Mountainbike, die Fahrradwege am Gardasee machen beides möglich. Weiterführende Informationen und konkrete Routenvorschläge beschreibt diese Seite oder schauen Sie auf gardasee-magazin.com einmal vorbei, dort finden Sie viele Informationen rund um den Gardasee.

Das Projekt "Garda by bike"

"Garda by bike" ist bereits jetzt einer der spektakulärsten Fahrradwege Europas. Nach Fertigstellung soll dieser etwa 140 km lange Radweg einmal rund um den Gardasee führen. Im Sommer 2018 wurde die erste Teilstrecke eröffnet, welcher zwischen Wasser und Berg größtenteils auf 50 m Höhe über den Gardasee führt. Neben atemberaubenden Ausblicken sorgt diese Strecke bereits jetzt für entsprechenden Nervenkitzel. Der etwa 2 km lange Teilabschnitt erstreckt sich von Limone sul Garda bis zur Grenze der Lombardei und Trentino-Südtirol. In Riva del Garda befindet sich eines der schönsten Ausflugziele in der Region, der kleine Hafen und eine faszinierende Sehenswürdigkeit, der 35 m hohe Torre Apponale, der einen herrlichen Ausblick bietet über die Altstadt, den Hafen, den Palazzo Pretorio und die Wasserburg Rocca.

Fahrradwege für die ganze Familie

Für eine entspannte Tour bieten sich die gut ausgebauten Fahrradwege rund um den See an. Am östlichen und südlichen Ufer kann man zwischen gut schwimmen gehen oder auch das Fahrrad mit auf eine Bootstour nehmen. Eine Bootsfahrt motiviert auch die Kleinsten und man vermeidet es, zweimal die gleiche Strecke zu fahren. Die Fahrradwege führen auch durch malerische Flusstäler und hügelige Moränenlandschaften. Wenn sich jemand ein Fahrrad ausleihen möchte, hat er auch bei zahlreichen Verleihstationen die Möglichkeit. Auch Ladestationen für E-Bikes gibt es rund um den See. Zahlreiche Freizeitangebote und die eine oder andere Sehenswürdigkeit auf der Fahrradtour runden das Angebot perfekt ab. Für einen Fahrradausflug mit Kindern sind besonders Touren geeignet, die getrennt von der Hauptstraße verlaufen. Auch die Uferpromenaden des Sees können in der Hauptsaison für Kinder sehr überfüllt sein.

Herausforderungen by bike

Auch Rennradfahrer und Mountainbiker sind am Gardasee an der richtigen Adresse. Lange Radstrecken führen durch faszinierende Landschaften mit spektakulären Ausblicken. Abenteuerliche Touren mit dem Fahrrad führen nach Arco, Torbole und Riva. Ein weiteres Highlight ist das jährliche Bike Festival Garda Trentino statt. Bei diesem Festival gibt es die Chance, sich in den verschiedensten Disziplinen mit den besten Bikern der Welt zu messen.

Konkrete Routenvorschläge

1. Die Hafen Riva del Garda Runde

Bei dieser Fahrradtour ist eine gute Grundkondition erforderlich, sie ist als mittelschwierig einzustufen. Die Route beginnt in Riva del Garda und führt in insgesamt 52,7 km bei etwa 400 m Höhenunterschied durch das Valle del Sarca. Eine bedeutende Sehenswürdigkeit am Weg ist das Castello di Arco. Der Weg führt weiter durch bezaubernde Olivenhaine wieder bis zum Hafen von Riva del Garda, der auch eine Sehenswürdigkeit an sich ist. Die reine Fahrtzeit der Route beträgt etwa 3h.

2. Die Runde von Lazise

Diese mittelschwere, 48 km lange Fahrradtour erfordert ebenfalls eine gute Grundkondition, aber sonst kein besonderes Können. Die Route mit dem Fahrrad beginnt in Lazise und präsentiert eine bedeutende Sehenswürdigkeit: die Ponte Vecchio al porto. Die Fahrradwege führen weiter vorbei am Festungsgraben von Pesciera, entlang des Fiume Muncio bis zum Hafen von Peschiera, der eine weitere Sehenswürdigkeit am Gardasee darstellt. Auch ein Abstecher mit dem Fahrrad nach Borghetto, ins schönste Dorf Italiens, ist eine Reise wert. Die Fahrtzeit beträgt etwa 3h.

3. Die Route Lungolago di Sirmione

Diese 40 km lange Tour mit dem Fahrrad beginnt ebenfalls in Lazise, passiert die Ponte Vecchio al porto und führt nach Peschiera del Garda nach Lungolago di Sirmione. Eine spektakuläre Sehenswürdigkeit ist das Castello di Sirmione, der Ort Sirmione am Gardasee kann ebenfalls mit gut mit dem Fahrrad erkundet werden. Die Fahrtzeit beträgt etwa 2,5h.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren
  • Salo am Gardasee

    Salo am Gardasee

    Willkommen in Salo. Der Ort am Gardasee zieht mit seinen Sehenswürdigkeiten jedes Jahr viele Touristen und Einheimische an.

  • Camping Gardasee

    Camping Gardasee

    Natur, frische Luft, gutes Wetter und Freiheit. All dies lässt sich beim Camping am Gardasee genießen. Entdecken Sie die Campingplätze am Gardasee.

  • Die schönsten Orte am Gardasee

    Die schönsten Orte am Gardasee

    Die schönsten Orte am Gardasee als Hitliste für Sie zusammengefasst: Welche Orte gibt es am Gardasee und welche Sehenswürdigkeiten erwarten mich?

Reiseführer Gardasee
Der Gardasee Reiseführer bietet jede Menge praktische Tipps für einen gelungenen Urlaub für Wanderer, Sportler und Familien mit Kindern

Reiseführer Gardasee

Der Gardasee Reiseführer bietet jede Menge praktische Tipps für einen gelungenen Urlaub für Wanderer, Sportler und Familien mit Kindern

Preis: 18,90 €

Details & Kaufen
Wetter Gardasee

Donnerstag , 01.06.2017

-2 / 15 °C

Sunny

Wind: S mit 7 km/h

Fr , 02.06.2017

-2 / 18 °C

Sunny

Wind: W mit 9 km/h

Sa , 03.06.2017

0 / 21 °C

Sunny

Wind: SSW mit 6 km/h

So , 04.06.2017

5 / 24 °C

Sunny

Wind: SSO mit 5 km/h

Wetter am Gardasee