Sie sind hier: Startseite / Urlaub / Reisen / Ihre Fluggastrechte bei Flugverpätungen
Familie wartet auf ihren Abflug

Ihre Fluggastrechte bei Flugverpätungen

Auf dem Weg in den Urlaub und eine Flugverspätung? Wir zeigen Ihnen Ihre Fluggastrechte und wie Sie Ihre Reisekasse mit bis zu 600€ aufbessern können.

Schon bewertet?

2.42253521127

Der langersehnte Urlaub in Italien steht an. Sie stehen schon mit der gesamten Familie am Flughafen und waten auf Ihren Flug zum Flughafen Flughafen Milano-Malpensa (MXP), Verona (VRN), Cagliari (CAG) oder Roma-Fiumicino. Und dann das: Der Flug den Sie gebucht haben ist überbucht, es gibt eine Flugverspätung oder schlimmer noch der komplette Flug wurde annulliert. All das ist sehr ärgerlich und verdirbt erst einmal das Urlaubsfeeling. Dank der neuen Fluggastrechte stehen Passagieren vielfältige Möglichkeiten offen, wie diese ärgerlichen Umstände etwas erträglicher werden.

Wo werden die Fluggastrechte geregelt und für wen gelten sie?

Die Fluggastrechte bei einer Verspätung, Annullierung oder Überbuchung werden in der EG Verordnung 261/2004 geregelt. Diese Verordnung wurde wurde 2004 von der Europäischen Union verabschiedet und alle europäischen Staaten haben sich hieran zu halten. Da sich die Regelung der Fluggastrechte auf den gesamten europäischen Luftraum beziehen, müssen Sie noch nicht einmal EU Bürger sein, wenn Sie eine Entschädigung wegen Flugverspätung in Anspruch nehmen wollen.
Beispiel: Sie reisen mit einer Fluggesellschaft der EU aus einem Drittland in die EU ein oder Sie reisen aus der EU mit einer beliebigen Fluggesellschaft aus

Welche Rechte stehen mir bei einer Flugverspätung zu?

  • Bei einer Flugverspätung, von über drei Stunden kann eine Entschädigung bis zu 600 € verlangt werden. Die Höhe der Entschädigung ist hier von der Flugstrecke abhängig. Es gilt:  Bei einer Strecke unter 1.500 km bekommen Sie 250 €, bei einer Strecke von 1.500 bis 3.500 stehen Ihnen 400 € zu und bei Flugstrecken über 3.500 km stehen 600 € zu.
  • Sollte sich ein Flug verspäten, haben Passagiere Anspruch auf eine Erfrischung, Mahlzeit und gegebenenfalls auf eine Übernachtung im Hotel. 
  • Bei Verspätungen über fünf Stunden können Passagiere zwischen der Erstattung des Ticketpreises und einer Umbuchung auf den nächsten Flieger wählen
  • Falls durch die Flugverspätung der Weiterflug erst am nächsten Tag möglich ist, haben Sie Anspruch auf Transfer vom Flughafen zum Hotel und wieder zurück.

 

Wie lange habe ich Zeit meine Entschädigung für Flugverspätung geltend zu machen?

Entschädigungen für Flugverspätungen können bis zu fast 4 Jahren geltend gemacht werden. Die Forderung erlischt jedoch am letzten Tag des dritten Jahres. Dies heiß: Haben Sie eine Forderung vom 01. Januar 2012, verfällt diese am 31. Dezember 2015.
Beachten Sie jedoch, dass für Schriftverkehr und gerichtliche Geltendmachung eine Mindestzeit von 2 Monaten eingerechnet werden sollte. Warten Sie also nicht bis zum letzten Moment!

Wie kann ich meine Ansprüche bei Flugverspätung geltend machen?

Seine Ansprüche auf Entschädigung bei einer Flugverspätung, einer Überbuchung oder Annullierung geltend zu machen ist gar nicht so einfach und kostet viel Zeit und Nerven. Die meisten Fluggesellschaften zahlen diese Entschädigung nicht freiwillig. Spezialisierte Teams innerhalb der Fluggesellschaften versuchen eventuelle Forderungen mit Gutscheinen oder geringen Summen abzuspeisen oder beantworten Schreiben erst gar nicht.

Oftmals ist es nicht einfach einen doch relativ kleinen Betrag gerichtlich einzuklagen. Fluggesellschaften müssen nicht unbedingt für eine notwendige vorgerichtliche Beratung aufkommen und Anwälte sind nicht unbedingt auf kleine Streitwerte erpicht. Außerdem dauert der Weg über Anwälte und Gericht meist lange und ist mit Administration verbunden.

Eine gute Alternative bieten hier Unternehmen wie Claim Flights aus Bonn. Sie bieten einen Service an um Entschädigungen aus Flugverspätungen einfach zu bekommen. Ganz ohne Kostenrisiko kann in nur 3 Minuten überprüft werden, ob die Flugverspätung zu einer Entschädigung berechtigt. Claim Flights versucht dann das Geld in Rücksprache mit der Airline möglichst schnell zu erhalten. Sollte die Airline eine Zahlung verweigert klagt Claim Flights mit einem Vertragsanwalt kostenlos für den Kunden.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren
  • Mailand

    Mailand

    Hier bekommen Sie alle Informationen, die Sie rund um eine Reise nach Mailand wissen sollten.

  • Rom

    Rom

    Jeder Schritt in Rom ist eine Zeitreise. Beeindruckende Sehenswürdigkeiten und jahrhundertealte Parkanlagen erwarten Sie in Rom.

  • Verona

    Verona

    Alle nützlichen Informationen zu dem Ferienort Verona finden Sie hier