Sie sind hier: Startseite / Urlaub / Verona / Die Piazza delle Erbe
Piazza delle Erbe

Die Piazza delle Erbe

Besuchen Sie den zentralen Platz in Verona, die Piazza delle Erbe. Lassen Sie sich von den vielen Sehenswürdigkeiten an diesem Platz verzaubern!

Schon bewertet?

2.68965517241

Unweit des beliebten Urlaubszieles Gardasee, nämlich gerade einmal 30 Kilometer südlich, liegt eine der schönsten Städte Italiens. Verona, der Inbegriff für romantische Stunden, imposante Bauwerke und beeindruckende Opernabende. Die Herrschaft der Familie della Scala prägte das Stadtbild im 13. und 14. Jahrhundert, anschließend die der Visconti und ab dem 15. Jahrhundert natürlich die große Schwester Venedig, deren Reichtum lange Zeit auch Verona zu einer blühenden Stadt machte. Ein Ausflug nach Verona lohnt sich durch die Vielzahl der Sehenswürdigkeiten immer wieder.#

Ausgangspunkt für eine unvergessliche Tour durch Verona

Der zentrale Ausgangspunkt für einen Städtetrip ist sicherlich die Piazza delle Erbe. Wunderschöne Fresken an den Case dei Mazzanti umrahmen die Piazza delle Erbe, welche ursprünglich ein römisches Forum war, also auch in dieser Zeit schon eine prägende Funktion hatte. Neben den Case dei Mazzanti, die schon zur Zeit der Skaliger existierten und als Weizenlager dienten, runden der Torre Lamberti zusammen mit den Häusern des ehemaligen Ghettos und das Domus Mercatorum das Bild ab.

An der Nordwestseite der Piazza delle Erbe befindet sich ein weiterer schöner Palast, der Palazzo Maffei, dessen Fassade mit den Abbildern der griechischen Götter geschmückt ist. Die Familie Maffei plante diesen Prachtbau ursprünglich sogar mit einem hängenden Garten. Im Erdgeschoss kann man in einem Restaurant vorzüglich speisen. Eines der ältestens Bauwerke ist der Torre del Gardello, der noch aus der Zeit vor den Skaligern stammt, im 14. Jahrhundert aber restauriert und aufgestockt wurde. Heute kennt man ihn auch als Uhrenturm. An der Kreuzung zu Seitenstraße Via Pelliciai findet man einen weiteren Prachtbau, die Casa dei Mercanti aus dem Jahr 1301. Heute hat die Handelskammer hier ihren Sitz.

Zentraler Punkt der Piazza delle Erbe ist auf alle Fälle die Fontana dei Madonna Verona, ein Brunnen aus römischer Zeit und die Colonna del Mercato, die Marktsäule.

Die Casa di Giulietta - Das Highlight in Verona

Von hier aus empfiehlt sich ein Bummel entlang der Via Mazzini, eine der beliebtesten Fußgängerzonen von Verona. Sie ist aber nicht nur berühmt wegen der unzähligen Einkaufsmöglichkeiten, sondern vor allem deshalb, weil von hier aus die Via Capello abzweigt. Und da befindet sich in der Nummer 23 das weltberühmte Casa di Giulietta. Das Gebäude, das man durch ein gotisches Einganstor betritt, stammt ursprünglich aus dem 13. Jahrhundert. Ob die Casa di Giulietta wirklich das Haus der Capuletti war, das Shakespeare zu seinem berühmten Werk inspirierte, sei dahingestellt. Als Touristenattraktion wird sich die Casa di Giulietta aber sicherlich weiterhin behaupten. Ein Foto auf dem Balkon ist bestimmt auf der To-Do-Liste eines jeden Verona Besuchers. Zudem heißt es, dass es Glück bringt, wenn man die rechte Brust der bronzenen Statue der Julia berührt.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren
  • Venedig

    Venedig

    Urlaub in Venedig der Stadt der Kanäle und Kunstwerke. Verbringen Sie einen unvergesslichen Urlaub in Venedig. Infos zu Ihrem Urlaub in Venedig hier

  • Rom

    Rom

    Jeder Schritt in Rom ist eine Zeitreise. Beeindruckende Sehenswürdigkeiten und jahrhundertealte Parkanlagen erwarten Sie in Rom.

  • Mailand

    Mailand

    Hier bekommen Sie alle Informationen, die Sie rund um eine Reise nach Mailand wissen sollten.